Travelbug

– around the world

Ebenfalls seit dem Sommersemester 2012 zum Projekt FERNWEH hinzugekommen ist die Idee eines Fotoprojekts unter Einbeziehung eines Maskottchens. Dabei handelt es sich um den sogenannten „travel bug“ (engl. f. Fernweh/Reisefieber), einen reisefreudigen Marienkäfer, der mit seinem Rucksack um die Welt zieht.

Dazu wurde ein Stofftier in Form des „travel bug“ genäht und Menschen die auf Reisen gehen nehmen diesen mit. Diese fotografieren sich dann zusammen mit dem „travel bug“ an allen möglichen Orten dieser Welt. Die dabei entstandenen Bilder werden gesammelt und für alle Interessenten auf der Website und in weitere geeigneter Form veröffentlicht.

Damit soll die Vernetzung der im Ausland befindlichen Studierenden unterstützt werden und außerdem bei den Studierenden auf dem Campus der TU Ilmenau für Studienaufenthalte im Ausland geworben werden. Der Travelbug hat so schon in den letzten zwei Jahren jeden der 5 Kontinente bereist und war z.B. in Kanada, Portugal, Südafrika, Australien, Senegal und in einigen weiteren Ländern.