„Hallo Welt!“

„Hallo Welt!“ ist ein interkulturelles Austauschprojekt für Schüler*Innen des Ilm-Kreises und internationale Studierende der Technischen Universität Ilmenau. Gemeinsam mit den Studierenden und in Zusammenarbeit mit Schulen, Jugendzentren und öffentlichen Bildungseinrichtungen gestalten wir interkulturelle Unterrichtsstunden, Projekttage und -wochen zu unterschiedlichen Themen aus. In Vorbereitung darauf erhalten die Studierenden eine Basis-Ausbildung zum Gestalten von Unterrichtsstunden.

Ziel des Projektes „Hallo Welt!“ ist die Förderung der interkulturellen Kompetenz bei Schüler*Innen aller Altersklassen. Offenheit und Toleranz sollen gestärkt, ggf. existierende Stereotype aufgebrochen und Vorurteile abgebaut werden.