Interkulturelle Abende

Die interkulturellen Abende stellen eines der Hauptprojekte im Projekt FERNWEH dar. Sie werden seit dem Wintersemester 2011/12 in Kooperation mit dem bi-club und dem Betreuungsnetzwerk des Akademischen Auslandsamtes ‚we4you‘ veranstaltet.

Das Konzept besteht darin, dass die internationalen Studierenden unterschiedlicher Ländergruppen einmal jeden Monat eingeladen sind, gemeinsam landestypische Gerichte zuzubereiten, welche gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von Interessierten probiert werden können. Außerdem wird den internationalen Studierenden die Möglichkeit gegeben durch Dekoration und Bilder sowie ein kulturelles Programm mit Musik, Tänzen sowie Kleidung ihre Heimat und Kultur vorzustellen.

Ziel ist es dabei einerseits durch den Kontakt mit den interessierten KommilitonInnen die Integration zu fördern und andererseits Interessierten die Möglichkeit zu geben andere Kulturen kennenzulernen und so die interkulturelle Kommunikation zu stärken. In ungezwungener Atmosphäre ergeben sich erfahrungsgemäß an solchen Abenden viele Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch, der die Grundlage für Vertrauen und Freundschaft bildet und so dabei helfen kann bestehende Vorurteile abzubauen.
Die Veranstaltung findet jeweils einen Montag im Monat ab 20 Uhr in den Räumlichkeiten des bi-Club statt.

Im Sommersemester 2017 werden die folgenden Abende angeboten:

Weiter geht es dann im Wintersemester 2017/18.