Wir präsentieren den neuen Vorstand…

Von links nach rechts: Lanrianna Peters, Niko Kron, Sankalp Pawar

Lanrianna Peters (1. Vorsitzende), Sankalp Pawar (2. Vorsitzender) und Niko Kron (Finanzvorstand). Wir gratulieren allen dreien zu der erfolgreichen Wahl und wünschen ihnen und dem gesamten ISWI e. V. ein gutes Gelingen für das Jahr 2019!

Nun schön und gut, wir wissen deren Namen. Aber wer sind sie? Was haben sie für die ISWI geplant? Und warum sind sie ausgerechnet bei der ISWI engagiert?

Wir fangen bei Niko an, der schon seit Ende Januar 2018 Finanzvorstand in der ISWI ist. Er studiert im dritten Semester Mechatronik und hat bisher noch keine ISWI miterlebt.

Ich bin besonders gespannt, wie sich das anfühlen wird im Mai, wenn 370 Studis aus der ganzen Welt zu unserer Konferenz nach Ilmenau anreisen werden.
Mitglied im Verein bin ich mittlerweile seit etwas über einem Jahr und ich kann jedem nur empfehlen, mal bei uns vorbeizuschauen. Man kann sich auf unterschiedlichsten Gebieten ausprobieren, viel Neues lernen, mit einem tollen Team zusammenarbeiten und am Ende auch tatsächlich ein klein wenig etwas bewegen für eine, wie ich finde, tolle Idee

Niko Kron (Finanzvorstand)

Auch Sankalp ist sehr gespannt auf die kommende ISWI. Er ist schon ein etwas altansässiger ISWIler, der seit November 2014 im Verein ist und zwei ISWIs miterlebt hat.

Hallo alle zusammen!

Mein Name ist Sankalp, derzeit bin ich Doktorand an der TU Ilmenau. Ich komme aus Mumbai, Indien, und bin 2014 nach Ilmenau gezogen. Das Leben in Deutschland war für mich ein bedeutender Übergang, der meine Sichtweise auf die Welt wirklich erweitert hat. Als internationaler Student an der TU Ilmenau schienen die Mitglieder von ISWI die willkommenste und freundlichste Gruppe auf dem Campus zu sein. Die Diskussionen und Ideen im Verein während der Vorbereitungen auf ISWI 2015 waren fesselnd. Themen wie die Förderung des gegenseitigen Verständnisses, des kulturellen Austauschs und der sozialen Förderung sind bedeutend für mich.

Sankalp Pawar (2. Vorsitzender)

Die Neueste im Bunde ist Lanrianna. Sie studiert im dritte Semester Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft und leitet die Kulturgruppe der ISWI 2019 seit September 2018.

Ich fühle mich sehr geehrt und bin gerührt, dass alle mir so viel anvertrauen mit dem Vorstandsposten und der Kulturleitung. Seit Oktober 2017 studiere ich hier in Ilmenau. Zeit scheint manchmal einfach viel zu schnell zu rinnen und gleichzeitig scheint man manchmal in einem Zeitpunkt gefangen zu sein. Man kann Zeit nicht erfassen oder fangen, aber man kann die Zeit nutzen, Aktivitäten mitzumachen, die einem Spaß machen und wofür es sich auch lohnt, Zeit zu investieren. Diese Gelegenheit sehe ich bei der ISWI: Der ISWI e. V. trägt zu der Internationalisierung des Campus bei, bringt Leben in die idyllische Stadt Ilmenau und bietet eine Plattform zum Austausch, zur Interaktion und zum Ausleben neuer Ideen. Es ist einfach faszinierend, was Studierende mit Motivation alles auf die Beine stemmen können!

Lanrianna Peters (1. Vorsitzende)

Und was habt ihr für das Jahr 2019 geplant, lieber Vorstand?

Wir sind sicher, dass 2019 ein spannendes Jahr für die ISWI sein wird! Denn wir haben mit Euch und für Euch viel geplant. Viele interessante, informationsreiche und spaßige Projekte erwarten Euch:

  • Fernwehvorträge und Interkulturelle Abende, bei denen Ihr Eure Gedanken in ferne Länder schweifen lassen könnt
  • internationale und interkulturelle Beiträge, z.B. in Diskussionsrunden oder im Rahmen unserer HSF Radioshow International
  • Kochabende im Rahmen von Kitchen Run, wo Ihr Eure Kochkünste ausleben könnte und neue Kochbegeisterte kennenlernen könnt
  • und viele weitere Projekte!

Und wie alle zwei Jahre steht unser größtes Projekt, die International Student Week Ilmenau (ISWI), wieder vor der Tür! Dafür muss viel organisiert werden, da wir Euch ein buntes Programm anbieten wollen: von Workshops über Diskussionen hin zu einem World Food Festival, Open Air und Special Event… Euch wird noch viel mehr Spannendes erwarten, also schreibt Euch die ISWI, 17. – 26. Mai, in Eure Kalender und besucht unsere Webseite 2019.iswi.org!

Kleiner Tipp am Rande: Wir können Euch nur raten, Teil der ISWI zu sein, sei es als Groupleader, im Organisationsteam, Teilnehmende/r oder Besucher/in, denn die ISWI verbindet Menschen. Werdet Teil der ISWI Familie! Sie baut Brücken über Sprachbarrieren, schafft kulturellen Austausch und macht aus Fremden Freunde. Wir können es kaum erwarten Euch alle kennenzulernen!

Euer ISWI Vorstand