Willkommen!

WillkommenHerzlich willkommen auf den Seiten der Initiative Solidarische Welt Ilmenau (ISWI e.V.). Wir sind ein studentischer Verein an der Technischen Universität Ilmenau und unser Hauptziel ist die Förderung des interkulturellen Austauschs sowie der Einsatz für Frieden, Völkerverständigung und Toleranz. Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr Informationen über uns und unsere Projekte.


Lernt das Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerk kennen

Flyer_Netzwerktreffen_dt_webWie ihr vielleicht wisst, ist die ISWI auch Träger des Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerks. Gern möchten wir euch das Netzwerk näher vorstellen. Deshalb laden wir alle Interessierten zu zwei Info- und Netzwerktreffen für Unterstützer*innen ein. Wir möchten euch dabei über die momentane Situation und unsere aktuellen Projekte informieren:


 

Foto des Gebäudes
Begegnungszentrum (Wetzlarer Platz 1)

Donnerstag, 28. April 2016
um 18 Uhr
im Begegnungszentrum am Wetzlarer Platz 1

Dienstag, 03. Mai 2016
um 19 Uhr
in der Mensa IV der Mensa Ehrenberg (Max-Planck-Ring 1)
auf dem Campus der TU Ilmenau

Solltet ihr an den beiden Terminen leider keine Zeit haben, könnt ihr euch alternativ gern bei uns unter refugees@iswi.org melden.

Schalt dein Radio ein …

Radio… und höre die Wiederholungssendung von hsf international von letzter Woche. Zu Gast war Horia aus Rumänien, Johny hat für worldwide music eine nette japanische Band rausgesucht und bei „Was ist los?“ ging es u.a. um folgende Themen: das Erdbeben in Ecuador, den Film „Das Dschungelbuch“, die Staatskrise rund um die brasilianische Präsidentin, aktuelle Veranstaltungen, Dating-Katastrophen und Fehler, die man in der Kindheit begangen hat.

Schalt mal rein und hab Spaß auf 98.1 UKW oder via Stream auf http://radio-hsf.de!

Organisiere mit bei der größten Studi-Konferenz in Deutschland!

International Brunch_ISWI2015_by Max JudgeDer Vorhang ist gefallen! „Global Justice – A Fair(y) Tale?“ ist das Thema der ISWI 2017. Mit dieser Veröffentlichung schaltet nun auch die Organisation der ISWI 2017 einen Gang hoch.

Willst du dieses Jahr bei den Vorbereitungen mitmachen oder dich auch erstmal nur informieren? Dann komm zum Kick-Off-Treffen am Mittwoch, dem 27. April 2016, um 19.00 Uhr in den BD CLUB! Von Kultur und Inhalt über Finanzen, Helfer, Groupleader bis zur Presse kannst du dich beim Kick-Off-Treffen informieren und einfach mal reinschnuppern, ob das was für dich ist.

Die größte Studierendenkonferenz Deutschlands bietet nicht nur ihren Teilnehmern unglaubliche Möglichkeiten, sondern auch denen, die sie auf die Beine stellen! Mit Spaß an der Sache lernst du bei der Organisation der ISWI 2017 viele Leute kennen, kommst mit den unterschiedlichsten Personen in Kontakt und kannst eigene Ideen umsetzen.

Wir freuen uns auf dich!

9. April Umsonstfest im Sommersemester

Diesen Samstag, dem 09.April, veranstalten wir zwischen 13 und 17 Uhr wieder das Umsonstfest im Foyer des Humboldtbaus (Gustav-Kirchoffplatz 1).

Menschen, die Dinge besitzen, welche sie nicht mehr benötigen, die aber zu schade zum Wegwerfen sind, sind herzlich eingeladen, diese beim Umsonstfest abzugeben. Mit dieser Veranstaltung möchten wir ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und gegen eine Wegwerfgesellschaft schaffen. Verschenkt werden können alle möglichen Dinge – von Kleidung über Schuhe bis hin zu Geschirr oder Elektrogeräten ist alles erwünscht. Einzige Bedingung: Die Sachen müssen intakt und sauber sein.

Neben dem Verschenken und Selbst-Fündig-Werden bietet der ISWI e.V. Kaffee und Kuchen sowie musikalische Untermalung. Außerdem werden Workshops angeboten, welche zum Selbermachen anregen sollen. Unter anderem wird es eine Siebdruckwerkstatt, gemeinsames Paella-Kochen, Haare-Flechten sowie eine Fahrradwerkstatt geben.

Im Falle, dass man am Samstag nicht die Möglichkeit hat, die Sachen selbst vorbeizubringen, nimmt der Verein die ganze Woche über Dinge entgegen, welche in unserem Büro im Keller des Hauses A (Max-Planck-Ring 7, 98693 Ilmenau, Zimmer 017) abgegeben werden können.

Des Weiteren freuen wir uns auch über Kuchenspenden, welche am Samstag direkt vorbeigebracht werden können.